Header Pulsuhren

Sport &
Freizeit

Sein Ziel im Blick dank Digitalisierung

Wie digitale Verkaufslösungen zum Sport antreiben

Sport liegt im Trend. Es ist für viele nicht mehr nur Quälerei, sondern ein Lifestyle. Ob nun zu Hause mit einem der tausenden Fitness Trainings auf Youtube oder draußen im Park joggend, um sich auf den nächsten Halbmarathon vorzubereiten. Natürlich geht das nicht mehr nur einfach "Schuhe an und los"! Man möchte einen Überblick über seinen Fortschritt haben, sehen wie sich die Anstrengungen auszahlen und seine Zeiten auf sozialen Netzwerken posten (und damit vielleicht auch ein bisschen angeben). Über Pulsuhren kann man mit einem einzigen Blick aufs Handgelenk Angaben zu Herzfrequenz, Distanz, Geschwindigkeit und verbrauchte Kalorien sehen. Genau diese Zielgruppe setzt auf Technik und die wird nicht nur beim Laufen gern genutzt, sondern auch beim einkaufen. Kein Sportler oder der, der es werden will, wird eine Smart Watch ohne genügend Infos kaufen. Hier ist Digitalisierung am Point of Sale der Schlüssel. Am Montag, wenn man die neue Diät beginnt, geht der Motivierte in den Store, kann vor Ort die Pulsuhren Probetragen und dank der modernen Technik bekommt man auch gleich Detailinformationen zur Uhr auf einem Tablet präsentiert. Hier gibt es keine faulen Ausreden mehr, die Kaufentscheidung kann schnell getroffen werden. Dann kann man morgen auch gleich mit dem Training beginnen. Oder vielleicht übermorgen.

 
Komsa Intersport Smart Watches

Komsa/Intersport: Die richtige Smart Watch dank digitaler Beratung

Funktionsweise

Smart Watches sind in aller Munde, bei der großen Auswahl verliert man allerdings schnell den Überblick. Komsa und Intersport traten an uns heran und wollten für die Flagship Stores eine innovative, digitale Lösung für die Präsentation von deren Smart Watches.
Hierbei trifft modernes Design die neuste Technik. Auf einem modernen Möbel befinden sich T-Ständer, an denen die Uhren drappiert sind. Die Watches sind magnetisch befestigt - nicht nur wegen der Praktikabilität, sondern auch wegen einer technischen Besonderheit. Nimmt ein Interessent eine Uhr ab, erhält man auf dem Tablet alle wichtigen Informationen zu der Smart Watch. Doch das ist nicht alles: Kann man sich zwischen zwei Modellen nicht entscheiden, nimmt man diese in die Hand und auf dem Screen erscheint ein Produktvergleich. 
 

Hardware & Services

Die Möbel sind mit unseren POS-15 Tablets ausgestattet, jeweils eins auf jeder Seite.
Durch unser QuickFind Modul wird ein Signal an das Tablet gesendet: Sobald die Uhr vom Ständer genommen und somit der Magnetkreislauf unterbrochen ist, verarbeitet die App entsprechendes Signal und zeigt so die passenden Informationen zu der Smart Watch auf dem Screen an.
Durch die aufgespielte Software, GKT-Kiosk, kann sichergestellt werden, dass keine unberechtigten Zugriffe am Tablet erfolgen können.
Durch GKT-Remote können problemlos wöchentliche Funktionskontrollen durchgeführt werden. Sollte ein Gerät nicht ordnungsgemäß funktionieren, kümmern wir uns um eine schnelle und unkomplizierte Lösung. Ebenso ist das Aufspielen von Updates aus der Ferne möglich, beispielsweise bei der Aktualisierung von Produkten.
 

cybob communication GmbH - Nettebad Stadtwerke Osnabrück: Rutschenterminal

Funktionsweise

Die Stadtwerke Osnabrück hatten für das Nettebad besondere Pläne um den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis zu schaffen. Die viel genutzten Rutschen Black Hole und Sloop sollten mit einem Zeitmesssystem ausgestattet werden, so dass die Besucher des Bades gegeneinander antreten und Wettbewerbe stattfinden können.
An einem Terminal mit RFID Scanner können sich die Besucher mittels des Umkleidekabinenschlüssels auf der Website des Bades registrieren. Man hinterlegt seine Daten und meldet sich für den Wettbewerb an. Beim anschließenden Besuch der Rutsche aktiviert man ganz einfach den Countdown, indem man den Schlüssel vor das Lesegerät an den Eingängen der Rutschen hält. Mittels von Lichtschranken werden die Zeiten gestoppt und den Benutzern zugeordnet. Die Teilnehmer können ihre erfassten Zeiten online in ihrem Profil sehen und zusätzlich ihre Fotos der Rutschgänge downloaden.
 

Hardware & Services

Für das Terminal war das POS-15 Tablet am besten geeignet. Die RFID Schnittstelle ermöglicht ein berührungsloses Identifizieren der Teilnehmer. Da dies mit dem Schlüssel der Umkleidekabinen erfolgt, brauchen die Besucher des Bades nicht noch extra Authentifizierungschips. Auch an den Rutschen kann der Schlüssel verwendet werden. Über mehrere Lichtschranken werden die Zeiten erfasst und den Benutzern zugeordnet.
 

expert "Entertainmentstation" - POS-15 Tablets zum Stöbern in den Medien

Funktionsweise

Die expert Technikmärkte sollten mit moderner und zeitgemäßer Technik ausgestattet werden, womit es möglich ist, Audiodateien Probe zu hören und Trailer abzuspielen. Weiterhin sollten CD’s, BlueRay’s, Spiele und DVD‘s gescannt werden können, um sich Medieninformationen anzeigen zu lassen. Dadurch sollte der Abverkauf erhöht und der Service-Charakter der Märkte verbessert werden. expert kann sich zusätzlich  standortspezifische Informationen über Ihre Kunden und deren Mediennutzung generieren.
 

Hardware & Services

  • POS-15 Tablet als „Entertainment Station“ zum Stöbern in Medien
  • Anpassung eigener Kiosk-Software
  • Entwicklung von Service-Software für Applikation mit permanenter Online-Anbindung
  • Integration von Scanner und robustem Spezial-Kopfhörer
  • Produktentwicklung der Regal- und Kopfhörerhalterungen
Expert Systemlösungen für den Handel